Rollstuhl

Rollstühle zur Fortbewegung und für die Pflege

Ist die Fähigkeit zum Gehen beeinträchtigt, bringt ein Rollstuhl Mobilität. Er ersetzt die Beine und ermöglicht die Teilnahme am sozialen Leben. Der Rollstuhl muss perfekt an den Nutzer angepasst werden. Im Vordergrund stehen nicht nur die Therapieziele, sondern auch der Komfort des Nutzers. Nicht zuletzt muss der Rollstuhl auch den Anforderungen im Umfeld des Nutzers gerecht werden. Es gibt sehr viele unterschiedliche Modelle. Sie unterscheiden sich in Antrieb, Größe, und Ausstattung. Ergonomie und Komfort zählen zu den wichtigen Auswahlkriterien. Bei manuellen Rollstühlen erfolgt der Antrieb aus eigener Kraft. Ein Elektromotor betreibt den elektrischen Rollstuhl. Manuelle Modelle mit zuschaltbarem Antrieb sind ebenfalls am Markt. Im Sanitätshaus nehmen wir uns die Zeit und beraten Sie ausführlich.

Der aktive Rollstuhl hat ein geringes Gewicht und zeichnet sich durch seine Wendigkeit aus. Er wird auch als Adaptiv-Rollstuhl bezeichnet. Der Stuhl wird genau an den Nutzer angepasst. Er eignet sich für Personen, die ihren Alltag selbstständig bewältigen. Mit ihm können Sie auch größere Strecken zurücklegen. Der Multifunktionsstuhl bietet viele Verstellmöglichkeiten. Verschiedene Sitzmöglichkeiten und auch eine Liegeposition sorgen für Komfort. An Pflegerollstühle werden höchste Ansprüche an die Passgenauigkeit gestellt. Die Nutzer verbringen den größten Teil der Zeit darin. Der Pflegerollstuhl soll die Arbeit der Pflegeperson erleichtern.

In speziellen Fällen wird ein elektrisch betriebener Rollstuhl verordnet. Fehlende Armkraft oder starke Eingeschränktheit in der Beweglichkeit der Arme und Hände sind Gründe für einen elektrischen Rollstuhl. Auch eine allgemein geschwächte Konstitution gilt als Grund. Vor dem Gebrauch eines elektrischen Rollstuhls müssen Sie eine Fahrtauglichkeitsprüfung ablegen. Für einen elektrischen Rollstuhl benötigen Sie eine sichere Unterstellmöglichkeit und einen leicht zugänglichen Stromanschluss.

Zu den besonderen Rollstühlen zählen Rollstühle für verschiedene Sportarten wie Basketball oder Cross-Country. Ein Hemiplegie-Rollstuhl ermöglicht bei einer halbseitigen Lähmung den kontrollierten Einsatz. Das Antreiben des Rollstuhles erfolgt hier mit dem gesunden Arm und Bein.