Lymphödem

Schnelle Abhilfe bei geschwollenen Beinen

Bei DNS Das Neue Sanitätshaus in Neunburg finden Sie eine große Auswahl an Sanitätsbedarf speziell für geschwollene Beine. Schwellen Ihre Füße und Beine regelmäßig an, liegt es im Bereich des Möglichen, dass Sie an einem Lymphödem erkrankt sind. Vor allem Frauen leiden häufig an dieser Erkrankung und etwa drei Millionen Deutsche sind davon betroffen. Zu den Schwellungen kommt es, weil das Lymphsystem nicht mehr in der Lage ist, richtig zu arbeiten. Es tritt dann eine Abflussstörung auf. Besonders oft treten derartige Ödeme nach Operationen, bei Entzündungen oder infolge von Quetschungen auf. Lymphödeme können aber auch erblich bedingt sein. Gerne beraten Sie die Mitarbeiter unseres Sanitätshauses zu den verschiedenen Hilfsmitteln, um die Symptomatik abzumildern und Ihnen zu mehr Lebensqualität und Handlungsfreiheit zu verhelfen.

Im Rahmen einer Therapie bei Lymphödemen wird zumeist eine komplexe und individuelle Behandlung verordnet, die exakt auf Ihre jeweilige Symptomatik abgestimmt wird. Neben der richtigen Hygiene und Hautpflege und einer manuellen Ganzkörper-Lymphdrainage kommt oftmals eine Kompressionstherapie zum Einsatz. Hierbei werden Bandagen benutzt, die während der Entstauung hilfreich sein können. Zudem ist meist eine Kompressionstherapie mithilfe medizinischer Strümpfe sinnvoll. Hilfsmittel und Sanitätsbedarf für beide Kompressionstherapien finden Sie in unserem Sanitätshaus. Gerne informieren wir Sie vor Ort zu unseren Hilfsmitteln bei Lymphödem für den privaten und den professionellen Bereich!